Geierspichler holt Silber bei Leichtathletik-WM 20. Juli 2013 admin

Am ersten Tag der IPC Leichtathletik-Weltmeisterschaften im französischen Lyon krönte sich Thomas Geierspichler zum Vizeweltmeister! Der Salzburger musste sich in einem spannenden 1.500er Rennen nur dem Paralympicssieger Martin Raymond aus den Vereinigten Staaten geschlagen geben! Bronze gewann der US-Amerikaner Steven Toyoji.

Bei sehr heißen Bedingungen und auf einer eher mittelschnellen Bahn fuhr Geierspichler ein taktisch sehr kluges Rennen. „Ich bin sehr gut weggekommen und habe mich von Beginn an gut positioniert und mich aus den Positionskämpfen vorne rausgehalten. Bis zum Schluss habe ich kühlen Kopf bewahrt und in der letzten Runde gingen die Attacken los. Immer mehr Gegner verloren den Anschluss und ich habe versucht, den Zielsprint früh gegen Raymond anzuziehen. Ich habe alles gegeben, kam aber nicht an ihm vorbei. Es war für mich ein super Auftakt und ich bin voll happy mit der Silbermedaille! Jetzt kann ich befreit in die nächsten Wettkämpfe gehen“, freute sich Thomas.

Thomas Geierspichler unterbot mit einer Zeit von 3:51,80 Minuten die bisherige Saisonbestleistung um acht Sekunden. „Das war eine super Zeit und ich war nur 52 Hundertstel hinter Raymond!“

Morgen folgt das Rennen über die 800m: „Ich werde wieder top-motiviert starten und versuchen ruhig zu bleiben und alles zu geben!“

Zurück